Soßen/Dips/Marinaden

Sushi mit Teriyaki-Soße

Alternativer Foodblog - Soßen/Dips/Marinaden

 

 

 ____________________________________________________

 

 

 

Alle Themen:

Sourcreme mit frischen Kräutern

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Teriyaki-Soße

Sushi mit Teriyaki-Soße

Einfach köstlich und sowohl als Marinade, Soße zum Fleisch/ Fisch oder auch so als Dip für zum Beispiel Gemüse oder Sushi geeignet.

 

Für die Zubereitung der klassischen Teriyakisoße benötigt man: Sojasoße, japanischen Reiswein, Zucker oder Honig. Ich persön-lich gebe on Top immer gerne auch noch etwas Austernsoße hin-zu.

 

Die Soßenmenge richtet sich danach, wieviel Fleisch man mari-nieren möchte oder wieviel Dip man benötigt. Ich bevorzuge, die Zutaten im folgenden Verhältnis anzurühren:

 

2 Esslöffel Sojasoße                                                                                     

2 Esslöffel japanischer Reiswein

1 Esslöffel Honig

1 Esslöffel Austernsoße

 

Guten Appetit! :)

 ©Zarahzeta®

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Sour Creme

Noch einfacher geht es wirklich nicht: Je nach Wunschmenge Joghurt und Schmand im Verhältnis 1:1 verrühren. Nach Geschmack frische Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch) und etwas Salz hinzugeben. Superlecker und passt zu allem!

  ©Zarahzeta®

 

 

Sour Creme mit frischen Kräutern
Sour Creme als Dip

 

Textanker

 ____________________________________________________

 

 

 

Allgemeines zu meinen Soßen/Dips/Marinaden:

Gegessen und getrunken wird immer. Und wenn das Gericht mit einer schönen Soße, einem leckeren Dip oder vor-ab mit einer würzigen Marinade abgerundet wird, schmeckt es nochmal so gut. Essen & Trinken - Einfache Rezep-te, Erfahrungsberichte, Informationen & Ideen, kulinarische Kulturen.

 

Marinierte Drumsticks vom Hähnchen

Soßen und Dips sind kalte und warme Geschmacksbeigaben, die entweder ein Hauptgericht abrunden, als i-Tüpfel-chen mit auf den Teller gegeben werden oder aber auch für sich selbst der Geschmacksgeber sind und zum Beispiel mit neutralem Brot, Reis oder Tortilla Chips verzehrt werden. Auch hier sind den Geschmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt.

 

Eine Marinade dient dazu, dass vor dem Zubereiten die Gewür-ze, Öle und gegebenenfalls Säure durch Essig oder Zitrone in das eingelegte Fleisch oder Gemüse einziehen können, damit die Speise geschmacksintensiver und das Fleisch zarter wird.

 

L.G. Zarahzeta

 

 

 

©Zarahzeta2021

   

 

 ____________________________________________________