Alternativkunst aus Kiel von Zarahzeta®

Zarahzeta® ist mein Künstlername und ein eingetragenes Markenzeichen

Kreativkunst und Kommunikationskunst von Zarahzeta Aus Kiel

 ____________________________________________________

 

 

 

Meine Naturwelt

Wunschbaum im Nebel

 

 

 ____________________________________________________

 

 

 

Aktuelles

 

 

Blitzeinschlag im Baumstamm

 

 

 ____________________________________________________

 

 

 

Themenübersicht

 

 

Tränendes Herz als natürliches Symbol

 

 

 

Die Natur als eigener Künstler, Kraft-/Lebensspender und Quelle der Inspiration. Hier findest Du Kunstwer-ke/Kunstobjekte und Projekte in Verbindung mit der Natur, Natürliche Gestaltung, Naturkunst, allgemeine Naturthemen, Naturwesen, Verarbeitung von Naturmaterialien.

 

 

 ____________________________________________________

Textanker

 

 

Die neuesten Beiträge

Natur & Körper

Weiße Blume mit gelbem Blütenstempel

Es heißt ja "Lebenskunst ist die Kunst zu leben." und da gehört der Körper genauso dazu wie der Geist und die Seele.

 

Der Umgang mit dem Körper ist Teil des eigenen Lebensstils, also die körperliche Art der Lebensführung, die unterschiedlich ausgerichtet sein kann. Zum einen wird der Körper ganz normal genutzt, um sich fortzubewegen. Zum anderen wird er gehegt und gepflegt, um gesünder durch das Leben zu kommen oder genutzt/eingesetzt um bestimmte Leistungen zu erzielen, sich selbst zu realisieren oder zu vermarkten.

 

Wenn man sich und seinem Körper etwas Gutes tut und man sich im eigenen Körper wohlfühlt, dann wirkt es sich natürlich auch positiv auf die Seele und den Geist aus. Wenn man körperlich fit ist, stabilisiert es einfach das ganze Körpersystem und fördert die Gesundheit, die natürlich das Wichtigste ist.

 

Man kann seinen Körper auf verschiedene Art und Weise unterstützen, wie zum Beispiel durch eine bewusste Er-nährung, Sport und Wellness. Der Begriff "Wellness" sagt es schon: Wohlbefinden, und das kann man erreichen unter anderem durch bestimmte Körperpflege, Massage, Sauna, Bewegung, Ruhe und Entspannung, was dem Körper guttut, die Abwehrkräfte stärkt und zu neuer Kraft und Energie führt.

 

Aber auch ganz banale Alltagshilfen und Hausmittelchen können hilfreich sein, um das Wohlbefinden zu steigern, etwas für die Gesundheit zu tun oder vielleicht sogar das Leben ein klein wenig zu erleichtern bzw. zu verschönern.

 

Dann gibt es noch den sogenannten Körperkult und das Verfolgen einer körperlichen Attraktivität. Dabei wird ein bestimmtes Schönheitsideal angestrebt bzw. gelebt, um sich selbst, sein Leben und seine Einstellung darzustellen, eine Ideologie zum Ausdruck zu bringen oder einer Tradition, Mode oder gesellschaftlichen Vorgabe zu folgen.

 

Ich betrachte hier nach und nach die unterschiedlichen Bereiche, greife die einen oder anderen Ideen auf und be-richte von meinen persönlichen Erfahrungen.

 

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Naturheilmittel

Grüne Blätter einer Agave

Die Naturheilkunde gab es schon immer und wird noch heute praktiziert, wobei auf die Schulmedizin komplett verzichtet und ausschließlich auf natürliche Mittel zurückgegriffen wird.

 

Überall auf dem ganzen Planeten gibt es Naturheilärzte, Medi-zinmänner, Schamanen, Kräuterfrauen usw., die ihr modernes, aber auch traditionelles Wissen von der Naturheilkunde zum Wohle der Menschen einsetzen.

 

Der menschliche Körper kann viele Krankheiten selbst heilen, und die Natur kann ihn dabei unterstützen.

 

Es gibt so viele verschiedene Pflanzen, natürliche Mittel und Reize, die das körpereigene Immunsystem, die körper-eigene Abwehr und Heilung unterstützen und anregen.

 

Mit einer gesunden Ernährung und Bewegung kann man sich und seinem Körper viel Gutes tun und einen Gene-sungsprozess unterstützen oder auch Erkrankungen vorbeugen.

 

Es gibt die unterschiedlichsten Nahrungsmittel und Heilkräuter mit verschiedenen Wirkstoffen, die sich heilend, wohltuend und stärkend auf den Körper auswirken.

 

Ich möchte mich hier mit verschiedenen Naturheilmitteln beschäftigen, weil es mich einfach fasziniert, wie man mit eigentlich ganz einfachen, natürlichen Dingen, die in der Natur wachsen bzw. vorkommen, eine gesundheitsfördern-de Wirkung erzielen kann.

 

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Heilkräuter

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Seelenbalsam

Bunte Seifenblasen auf Wasseroberfläche

Für die Seele ist es ganz wichtig, dass man Momente der Ruhe und Entspannung findet und es sich einfach mal gut gehen lässt.

 

Es kann schon durch kleinste Hilfsmittel eine gemütliche, warme Atmosphäre wie z.B. Farben, Musik, Licht (Kerzen), Düfte etc. geschaffen werden, in der man sich besonders wohlfühlt. So fällt das Abschalten viel leichter, und man kommt innerlich zur Ruhe. Es reicht auch schon, einfach mal für einen Moment in-nezuhalten und die Natur auf sich wirken zu lassen, um so wie-der Kraft und Energie zu tanken.

 

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Die Kraft der Natur

Vom Blitz getroffener Baumstamm

Die Natur mit all ihrer Kraft ist der Schlüssel zu allem. Zugege-ben, manchmal kann sie mit ihrer Wucht auch gefährlich sein, aber in erster Linie ist sie die Quelle für Leben, Heilung, Inspira-tion und Schönheit.

 

Die Kraft der Natur zeigt sich überall auf der ganzen Welt. Sei es mit dem, was sie an Flora und Fauna hervorbringt, welche Landschaften sie bietet oder was für Naturgewalten sie an den Tag legt.

 

"Mutter Natur" sorgt selbst an den entlegensten Stellen auf der Erde für Leben in Form von Tieren und Pflanzen und setzt sich immer wieder durch. Sie ist Lebens- und Kraftspender zugleich und tritt in den verschiedensten Formen auf, wie zum Beispiel auch als Mineralien oder Elemente.

 

Alles, was der Mensch nicht geschaffen hat, gehört zur Natur, ohne die er gar nicht sein könnte, da er selbst Teil von ihr ist. Im Übrigen bräuchte er auch nichts anderes zum Leben bzw. Überleben.

 

Sprossachse eines Kormus

Die eigene Rubrik hier auf der Webseite zeigt schon, dass die Natur ein sehr wichtiger Faktor für mich ist. Sie fasziniert und in-spiriert mich immer wieder in all ihrer Form und Vielfalt, was sich auch in vielen meiner Werke widerspiegelt.

 

Egal ob biotisch oder abiotisch bzw. in Form von Flora, Fauna oder den Grundelementen wie Feuer, Wasser, Luft und Erde - die Kraft der Natur ist überall präsent und ist für mich mit all den Farben, Formen und Lebewesen eine unerschöpfliche Energie- und Ideenquelle.

 

Daher beschäftige ich mich hier schwerpunktmäßig mit ihr und setze mich im Einzelnen mit der Natur selbst, der Inspiration so-wie dem Einfluss durch die Natur, dem Leben mit der Natur als Quelle, Produzent und Heilung auseinander.

 

L.G. Zarahzeta

 

 

(Auf das Zusammenwirken von Kunst und Natur sowie Kunstwerke mit Hilfe von natürlichen Mitteln oder aus natür-lichen Bestandteilen bzw. von der Natur selbstgemacht gehe ich gesondert in der Rubrik „Kunst & Natur“ ein.)

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Frühling 2021

Blumenwiese mit orangen und lilanen Blumen

Heute am 20.03.21 ist wieder Frühlingsanfang, wobei das wet-tertechnisch noch nicht so richtig rüberkommt. Hier ist es kalt und grau, und das Aufblühen der Natur hält sich auch noch sehr in Grenzen.

 

Aber wenn die Natur dann erst einmal losgelegt, geht es be-kanntlich sehr schnell, und ehe man sich versieht, sind auf ein-mal alle Büsche und Bäume wieder grün und überall kehren die Farben zurück. Für mich ein Fest an frischen Inspirationen und bunten Fotomotiven.

 

Garten mit orangen und gelben Blumen

Im Frühling gibt es im Garten, wenn man denn einen hat, jede Menge Arbeit, indem man ihn zunächst von den Überbleibseln des Winters befreit, um dann die Frühlingspflege wie Umgra-ben, die erste Aussaat, Stutzen von Pflanzen und Bäumen durchführen zu können.

 

So gedeihen dann die Gemüse- und Blumenbeete sowie Bü-sche und Bäume gut, die es einem mit einem prächtigen Ertrag, schönem Wuchs und einer Farbenpracht danken.

 

Ich staune immer wieder, was so manche aus ihren Gärten zau-bern, sei es optisch oder aber auch nahrungstechnisch mit le-ckeren, selbstangepflanzten/-gezüchteten und vor allem gesun-den Lebensmitteln. Für mich gibt es generell nichts Größeres als Selbstgemachtes, und wenn man bei der Zubereitung von Mahlzeiten eigene Produkte aus dem eigenen Garten verwen-den kann, ist das natürlich optimal.

 

Der Frühling gibt den Menschen nach der kalten, dunklen Win-terzeit frische Kraft und Energie zurück, indem die zunehmende Lichtintensität und ersten warmen, sonnigen Tage sowie die wieder zum Leben erwachende Flora und Fauna eine positive, fast schon euphorische Stimmung übertragen.

 

Ich merke selbst, wie ich immer mehr neuen Antrieb und Kampfgeist bekomme und sich meine Kreativität steigert. Das nutze ich natürlich aus und versuche, jede freie Minute an meinen Projekten weiterzuarbeiten.

 

L.G. Zarahzeta

 

 

 Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Allgemeines zu meinen Frühlings-/Ostergedanken

Biene an roter Blume

Im Frühling erwacht die Natur wieder zum Leben, und die Pflan-zen sprießen nur so aus dem Boden.

 

Nach der langen, kalten und dunklen Winterzeit kehren die Far-ben, die wärmeren Temperaturen und die Tierwelt aus ihrem Winterschlaf zurück.

 

Bereits nach den ersten schönen, sonnigen Tage dauert es nicht mehr lange, bis schon die ersten Krokusse und Osterglocken zum Vorschein kommen und die Bienen anfangen, fleißig Blü-tenpollen zu sammeln. Dann gibt es auch wieder den frischen, leckeren Honig.

 

Die wiederkehrende Kraft und Energie ist regelrecht zu spüren, und man kann dabei zuschauen, wie die Flora alles zurückerobert. Erst sind es nur zarte Knospen, dann sprießen nahezu überall neue Blätter, Blumen und Pflanzen hervor, und in Nullkommanichts sind alle Bäume wieder grün und die Blumenfelder voll.

 

Man darf natürlich nicht die Osterzeit im April vergessen, wo der fleißige Osterhase wiederkommt, um wie jedes Jahr die Ostereier zu verstecken ." ;D

 

Ich werde mich hier mit noch weiteren Themen rund um den Frühling beschäftigen und vielleicht auch noch das eine oder andere Frühlings-/Osterrezept hinterlegen.

 

L.G. Zarahzeta

 

 

 

 ____________________________________________________

 

 

 

Naturthemen in der Vorschau

Fotografie "Natur"

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Fotografie "Fantasie"

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Fotografie "Fauna"

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Natur & Körper

Weiße Blume mit gelbem Blütenstempel

Es heißt ja "Lebenskunst ist die Kunst zu leben." und da gehört der Körper genauso dazu wie der Geist und die Seele.

 

Der Umgang mit dem Körper ist Teil des eigenen Lebensstils, also die körperliche Art der Lebensführung, die unterschiedlich ausgerichtet sein kann. Zum einen wird der Körper ganz normal genutzt, um sich fortzubewegen. Zum anderen wird er gehegt und gepflegt, um gesünder durch das Leben zu kommen oder genutzt/eingesetzt um bestimmte Leistungen zu erzielen, sich selbst zu realisieren oder zu vermarkten.

 

Wenn man sich und seinem Körper etwas Gutes tut und man sich im eigenen Körper wohlfühlt, dann wirkt es sich natürlich auch positiv auf die Seele und den Geist aus. Wenn man körperlich fit ist, stabilisiert es einfach das ganze Körpersystem und fördert die Gesundheit, die natürlich das Wichtigste ist.

 

Man kann seinen Körper auf verschiedene Art und Weise unterstützen, wie zum Beispiel durch eine bewusste Er-nährung, Sport und Wellness. Der Begriff "Wellness" sagt es schon: Wohlbefinden, und das kann man erreichen unter anderem durch bestimmte Körperpflege, Massage, Sauna, Bewegung, Ruhe und Entspannung, was dem Körper guttut, die Abwehrkräfte stärkt und zu neuer Kraft und Energie führt.

 

Aber auch ganz banale Alltagshilfen und Hausmittelchen können hilfreich sein, um das Wohlbefinden zu steigern, etwas für die Gesundheit zu tun oder vielleicht sogar das Leben ein klein wenig zu erleichtern bzw. zu verschönern.

 

Dann gibt es noch den sogenannten Körperkult und das Verfolgen einer körperlichen Attraktivität. Dabei wird ein bestimmtes Schönheitsideal angestrebt bzw. gelebt, um sich selbst, sein Leben und seine Einstellung darzustellen, eine Ideologie zum Ausdruck zu bringen oder einer Tradition, Mode oder gesellschaftlichen Vorgabe zu folgen.

 

Ich betrachte hier nach und nach die unterschiedlichen Bereiche, greife die einen oder anderen Ideen auf und be-richte von meinen persönlichen Erfahrungen.

 

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Jahreszeiten

Mond und Wolken am blauen Himmel

Die vier unterschiedlichen Jahresabschnitte als Teil der Natur.

 

Allgemeine Gedanken zum Frühling, Sommer, Herbst und Win-ter, die alle für sich ganz besondere Eigenschaften haben, sei es klimatisch, auf menschliche Traditionen/Gebräuche bezogen oder auch stimmungsmäßig betrachtet und wie die jeweilige Jahreszeit das Leben der Menschen beeinflusst.

 

Auch hier zeigt sich die volle Kraft der Natur und ihren Einfluss auf alle Lebewesen, die sich in ihrer Lebensweise den Jahres-zeiten anpassen müssen.

 

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Seelenbalsam

Bunte Seifenblasen auf Wasseroberfläche

Für die Seele ist es ganz wichtig, dass man Momente der Ruhe und Entspannung findet und es sich einfach mal gut gehen lässt.

 

Es kann schon durch kleinste Hilfsmittel eine gemütliche, warme Atmosphäre wie z.B. Farben, Musik, Licht (Kerzen), Düfte etc. geschaffen werden, in der man sich besonders wohlfühlt. So fällt das Abschalten viel leichter, und man kommt innerlich zur Ruhe. Es reicht auch schon, einfach mal für einen Moment in-nezuhalten und die Natur auf sich wirken zu lassen, um so wie-der Kraft und Energie zu tanken.

 

 

Textanker

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Naturheilmittel

Grüne Blätter einer Agave

Die Naturheilkunde gab es schon immer und wird noch heute praktiziert, wobei auf die Schulmedizin komplett verzichtet und ausschließlich auf natürliche Mittel zurückgegriffen wird.

 

Überall auf dem ganzen Planeten gibt es Naturheilärzte, Medi-zinmänner, Schamanen, Kräuterfrauen usw., die ihr modernes, aber auch traditionelles Wissen von der Naturheilkunde zum Wohle der Menschen einsetzen.

 

Der menschliche Körper kann viele Krankheiten selbst heilen, und die Natur kann ihn dabei unterstützen.

 

Es gibt so viele verschiedene Pflanzen, natürliche Mittel und Reize, die das körpereigene Immunsystem, die körper-eigene Abwehr und Heilung unterstützen und anregen.

 

Mit einer gesunden Ernährung und Bewegung kann man sich und seinem Körper viel Gutes tun und einen Gene-sungsprozess unterstützen oder auch Erkrankungen vorbeugen.

 

Es gibt die unterschiedlichsten Nahrungsmittel und Heilkräuter mit verschiedenen Wirkstoffen, die sich heilend, wohltuend und stärkend auf den Körper auswirken.

 

Ich möchte mich hier mit verschiedenen Naturheilmitteln beschäftigen, weil es mich einfach fasziniert, wie man mit eigentlich ganz einfachen, natürlichen Dingen, die in der Natur wachsen bzw. vorkommen, eine gesundheitsfördern-de Wirkung erzielen kann.

 

 

 

 ____________________________________________________

Textanker

 

 

Allgemeines zu meiner Naturwelt

Grüne Wasserpflanze als Muster

Leben, Kunst & Alltag mit der Natur kombinieren und auf ver-schiedene Weise kommunizieren durch Fotografie, Texte, Krea-tive Projekte, Gestaltung, Objekt-/Themendarstellungen und al-ternative Kunstwerke.

 

In diesem Themenbereich beschäftige ich mich mit unterschied-lichsten, künstlerischen Themen in Verbindung mit der Natur, die nicht nur eine große Rolle in der Lebenskunst spielt und die natürlichste und in meinen Augen auch mächtigste Energie- und Inspirationsquelle ist, sondern auch selber mit ihren Schöpfun-gen Kunst darstellt, sei es in Form von Flora, Fauna, Land-schaften, Elementen, und ein unerschöpfliches Repertoire an Motiven vorhält.

 

Ich finde immer wieder Neues, Schönes und Faszinierendes in der Natur, insbesondere wenn man genauer hin-schaut. Die natürlichen Formen und Farben regen meine Fantasie an, und ich entdecke oft versteckte Schönheiten und kleine neue Welten, die ich manchmal noch etwas herausarbeite.

 

L.G. Zarahzeta

©Zarahzeta2021

 

    

 ____________________________________________________

 

 

Start          Kunst          Natur          Leben          Fotografie          Zarahzeta          Kontakt